Die Sanierungsarbeiten an der im Jahr 1999 erworbenen Liegenschaft am Rennweg fand mit der Begehung am 26. April 2018 durch Investoren und Medien seinen Abschluss: An der Seitenstrasse der Zürcher Bahnhofstrasse wurden die Gewerbefläche im Erdgeschoss und die fünf Wohnungen im Obergeschoss kernsaniert. Die im Jahr 1812 erbaute Liegenschaft steht wie die meisten anderen Gebäude der Strasse als historisches Gebäude unter Denkmalschutz. Im Erdgeschoss hat das Reformhaus Müller nach Abschluss der Arbeiten im Februar 2018 seine Filiale wiedereröffnet. Die renovierten Wohnungen sind seit 1. Mai 2018 bezugsbereit. Zwei der fünf Wohnungen sind noch verfügbar.