IMMOFONDS lanciert Arealentwicklung Wankdorfcity 3

Der IMMOFONDS als Baurechtnehmer beabsichtigt, gemeinsam mit der Burgergemeinde Bern als Baurechtgeberin und der Stadt Bern das Areal Wankdorfcity 3 qualitätsvoll umzunutzen und damit einen wesentlichen Beitrag zur Gesamtentwicklung WankdorfCity zu leisten. Dazu unterzeichnete IMMOFONDS mit der Stadt Bern eine Planungsvereinbarung und führte eine erste Testplanung durch. Zürich, 1. Juli 2020 – Die Arealentwicklung Wankdorfcity →

IMMOFONDS plant Kapitalerhöhung

Der IMMOFONDS plant im Herbst 2020 eine Kapitalerhöhung von ca. CHF 100 Mio. zur weiteren Entwicklung des Liegenschaftsportfolios. Zürich, 10. Juni 2020 – Der Verwaltungsrat der AG für Fondsverwaltung plant das Kapital des IMMOFONDS um ca. CHF 100 Mio. zu erhöhen. Dazu sollen im Herbst 2020 neue Anteile mit Bezugsrecht für die bisherigen Anteilscheininhaber ausgegeben →

Mietzinseinnahmen steigen um 3.9%

Mietzinseinnahmen steigen um 3.9% Der IMMOFONDS erzielte im ersten Halbjahr 2019/2020 ein solides Resultat: Der Mietertrag war 3.9% höher als in der Vorjahresperiode, der Nettoertrag stieg um 3.6% auf CHF 22.3 Mio. und der Marktwert des Immobilienportfolios stieg um 1.2% auf CHF 1 621 Mio. Zürich, 24. Februar 2020 – In einem herausfordernden Marktumfeld mit →

Nettoertrag steigt um 6.3%

Der IMMOFONDS hat im Geschäftsjahr 2018/2019 die Mieterträge um 5.5% auf CHF 74.7 Mio. und den Nettoertrag um 6.3% auf CHF 45.4 Mio. erhöht. Die Mietausfallrate sank von 5.0% auf 4.2%. Der Marktwert der Liegenschaften nahm um 5.0% auf CHF 1 602.4 Mio. zu. Die Ausschüttung beträgt erneut CHF 13.50 pro Anteil. Zürich, 26. September →

IMMOFONDS steigert Gesamterfolg um 9.0%

Der IMMOFONDS steigerte im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2018/19 den Ertrag um 4.4% auf CHF 36.6 Mio. und das Gesamtvermögen um 0.8% auf CHF 1 560 Mio. Zwei Liegenschaften im Raum Zürich ergänzen das Portfolio. Zürich, 20. Februar 2019 – Der IMMOFONDS hat im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2018/19 um 4.5% höhere Mieterträge erzielt als →

Marktwert der Liegenschaften übertrifft CHF 1,5 Mrd.

Im Geschäftsjahr 2017/2018 stieg der Marktwert der Liegenschaften des IMMOFONDS um 8,3% auf CHF 1526,4 Mio. und übertraf erstmals die Marke von CHF 1,5 Mrd. Pro Anteil werden erneut CHF 13.50 ausgeschüttet. Im Verwaltungsrat der Fondsleitungsgesellschaft kommt es zu zwei Veränderungen. Der Marktwert der Liegenschaften des IMMOFONDS stieg im Geschäftsjahr um 8,3% auf CHF 1526,4 →

Stephan Ehrsam neu in der Geschäftsleitung

Der Verwaltungsrat hat Stephan Ehrsam per 1. Oktober 2018 in die Geschäftsleitung der AG für Fondsverwaltung berufen. Er tritt die Nachfolge von René Foschi an, der Ende Oktober in den Ruhestand tritt. Stephan Ehrsam wird per 1. Oktober 2018 Mitglied der Geschäftsleitung der AG für Fondsverwaltung, der Fondsleitungsgesellschaft des IMMOFONDS. Stephan Ehrsam war in den →

IMMOFONDS steigert Mieterträge

Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2017/2018 steigerte der IMMOFONDS die Mieterträge um 2,7% auf CHF 35,0 Mio. gegenüber der Vorjahresperiode und nahm zwei Neubauten in Betrieb. Zug, 15. Februar 2018 – Der Marktwert der Liegenschaften des IMMOFONDS nahm per 31. Dezember 2017 auf CHF 1,431 Mrd. zu. Die Neubauten an der Hinterbergstrasse in Zürich, an →

Nettovermögen übersteigt Milliardengrenze

Im Geschäftsjahr 2016/2017 stieg der Marktwert der Liegenschaften des IMMOFONDS um 5,6 % auf CHF 1409,7 Mio. und das Nettovermögen überschritt mit CHF 1012,3 Mio. erstmals die Milliardengrenze. Die Ausschüttung beträgt wiederum CHF 13.50 pro Anteil. Andreas Janett wird zur Wahl als Präsident des Verwaltungsrates der Fondsleitungsgesellschaft vorgeschlagen. Der Marktwert der Liegenschaften des IMMOFONDS erhöhte →

Gabriela Theus wird Leiterin des IMMOFONDS

Der Verwaltungsrat der AG für Fondsverwaltung hat Gabriela Theus per 1. Oktober 2017  zur Vorsitzenden der Geschäftsleitung der AG für Fondsverwaltung und zur neuen Leiterin des IMMOFONDS ernannt. Sie war in den vergangenen fünf Jahren CFO der Zug Estates Holding AG. Gabriela Theus wird ab 1. Oktober 2017 den Vorsitz der Geschäftsleitung der AG für →