«Konsequentes Renovations- und Verjüngungsprogramm»

Immobilien Business – Standort- und Objektquatität der Liegenschaften zählt das Management des Immofonds neben der Ausrichtung auf das Wohnsegment zu den wichtigsten Faktoren seiner Anlagestrategie – und dies offenbar mit Erfolg: Der Marktwert der Liegenschaften des Immofonds stieg gemäss Halbjahresbericht (3I .12.17) auf rund 1,4 Mrd. CHF; die Mieterträge nahmen gegenüber dem Vorjahresvergleichszeitraum um 2,7 Prozentauf35,0 Mio. CHF zu – dies «trotz der Senkung des Referenzzinssatzes», wie Gabriela Theus, seit Oktober vergangenen Jahres Vorsitzende der Geschäftsleitung der AG für Fondsverwaltung und Leiterin des Immofonds, betont. Neben den Neubauten hätte dazu auch die bessere Vermietung der Wohnungen im Liegenschaftenbestand beigetragen. Für deren Marktgängigkeit trägt der Immofonds eigenen Angaben zufolge mit einem «konsequenten Renovations- und Verjüngungsprogramm» Sorge: Knapp ein Drittel des Bestandes wurde seit 2010 neu erstellt oder renoviert. Jüngstes Beispiel: die Liegenschaft Rennweg 15. Ende April konnte der Immofonds zur Begehung des Fondsobjekts in bester Zürcher Innenstadtlage einladen; die Sanierungsarbeiten an der Liegenschaft in bester Zürcher Innenstadtlage waren abgeschlossen. An der Seitenstrasse der Zürcher Bahnhofstrasse wurden die Gewerbefläche im Erdgeschoss und die fünf Wohnungen im Obergeschoss kernsaniert.

Beim Rennweg handelt es sich um eine der ältesten Zürcher Strassen; im Jahr 1212 wurde sie erstmals erwähnt, ab dem 17. Jahrhundert entwickelte sich die Gegend zu der vornehmen Wohnund Geschäftslage, die sie heute noch ist. Zum Portfolio des Immofonds zählt die im Jahr 1812 erbaute Liegenschaft, die wie die meisten anderen Gebäude der Strasse als historisches Gebäude unter Denkmalschutz steht. Das Gebäude konnte der Immofonds 1999 erwerben – eine Trouvaille, denn in dieser Lage ist die Nachfrage nach Wohn- wie Gewerbeflächen immer hoch. Im Erdgeschoss hatte das Reformhaus Müller nach Abschluss der Arbeiten bereits im Februar 2018 seine Filiale wiedereröffnet. Auch die aufwendig renovierten Wohnungen, seit Anfang Mai 2018 bezugsbereit, waren bis auf zwei bereits vor Abschluss der Renovierungsarbeiten vermietet, (bw)